Die fünf Säulen des Islam

 

1.. Glaubensbekenntnis (shahada): Es gibt keinen Gott außer Gott und Muhammad (s.a.s.) ist sein Prophet   Der Islam bassiert auf 5 Grundgedanken von denen der erste das Glaubensbekenntnis ist "Schahada" genant in der  bezeugt wird das es nur einen Gott gibt und das Mohammed (s.a.v.) ist .Wenn jemand Moslem werden will muss er als ersten Schritt das Glaubensbekentnis auf sagen .Dies wird übrigens in arabischer Sprache aufgesagt .

2. Gebet: (salat): 5-mal täglich in Richtung Mekka

Im Islam gibt es zwei Arten des Gebets Dua(innerlich und mündlich),Salat(formel und rituel).Es wird am Tag fünfmal gebetet dies ist rituel genau vorgeschrieben und richtet sich nach der Sonne.Außerdem wird zweimal im Jahr an den beiden religiösen Feiertagen Ramadan und am Opferfest mit der versammelten Gemeinde in der Moschee gebetet .Was noch zu erwähnen wäre ist das am Freitag auch mit der Gemeinde das Freitagsgebet in der Moschee gebetet

 

                                                                                                                

3. Fasten (saum): im Monat Ramadan

Der Ramadan ist der der islamische Fastenmonat.Es ist den Muslimen während des Ramadans von der Morgendämmerung bis zum Sonnenuntergang verboten verboten zu essen,zu trinken,zu rauchen und sexuelle Beziehungen zu haben.Die jenigen die nicht fasten können zum Beispiel Menschen die krank sind,Kinder,schwangere,Frauen die gerade ihre Periode haben sind nicht verpflichtet zu  fasten. 

4. Almosen (zakat): 2,5%-tige Steuer für Arme Die zakat ist eine der wichtigen Säulen des Islam. Fast überall, wo das Gebet erwähnt wird, folgt auch die zakat im Koran. Allah der Gepriesene spricht im Heiligen Koran:
"Und richtet das Gebet ein und gebt die Zakat-Steuer und gehorcht dem Gesandten, damit euch vielleicht Barmherzigkeit gegeben wird."
(24:56) Ein Ausspruch des Gesandten Muhammad (s) lehrt uns: "Allah hat den Reichen in ihrem Reichtum den Betrag, der den Bedarf der Armen deckt, auferlegt. Die Armen leiden weder Hunger noch Nacktheit, außer als Folge des Handelns der Reichen. Allah wird sie genau prüfen und sie schwer bestrafen." (Al-Tabarani)

5. Pilgerfahrt (hadsch): ein gläubiger Muslim sollte einmal im Leben nach Mekka pilgern Muslime die keine Schulden und gesundheitlichen Probleme haben ,müssen einmal in ihrem Leben nah Mekka pilgern dannach bekommen sie den Ehrentitel "Hadschi"  





powered by Beepworld